Visitenkarten

Visitenkarten drucken - vergleichen Sie Druckereien für Visitenkarten

Aufgrund niedrigster Preise im Online-Druck gibt es keinen Grund mehr keine Visitenkarte zur Hand zu haben.
Jeder, der in persönlichen Kontakt zu Geschäftspartnern tritt sollte jederzeit eine Visitenkarte zur Hand haben.
Ordentliche Visitenkarten gibt es bei Online-Druckereien in einer Auflage von 500-1000 Stück schon für unter 10 Euro.

Trotz der fortschreitenden Digitalisierung in vielen Lebensbereichen bleibt die Visitenkarte oftmals das erste und häufigste Werbemittel im Austausch zwischen zwei Personen zum Beispiel auf einer Messe oder zu einem Geschäftstermin.
Alleine die würdigende Geste der Übergabe zeigt die Bedeutung der Visitenkarte und der verwendeten Materialien. Häufig kann ein hochwertiges Material und ein aufgeräumtes Layout der Visitenkarte einen ersten positiven Eindruck setzen oder eben bei schlechter Verarbeitung und mangelhaftem Layout einen positiven Eindruck zerstören.
Man stelle sich einmal einen Banker oder Anwalt vor, der einem eine schief geschnittene Visitenkarte auf dünnem Papier überreicht, auf der möglicherweise ein Tippfehler auch noch handschriftlich korrigiert ist.

Preisvergleich starten

Konfiguration für den Visitenkarten Preisvergleich

Preisvergleich starten

Online Druckereien für Visitenkarten

Vor kurzem wurden folgende Visitenkarten bei pixartprinting gekauft:
Stk. 0,02 €
Gesamt: 18,23 €
Seiten
2 seitig
Format
9 x 5
Papier
300 g/m²
Menge
1000
Lieferzeit
6 Tage
Zum Anbieter
Stk. 0,04 €
Gesamt: 22,22 €
Seiten
2 seitig
Format
9 x 5
Papier
300 g/m²
Menge
500
Lieferzeit
3 Tage
Zum Anbieter
Stk. 0,04 €
Gesamt: 22,22 €
Seiten
2 seitig
Format
9 x 5
Papier
300 g/m²
Menge
500
Lieferzeit
3 Tage
Zum Anbieter
Vor kurzem wurden folgende Visitenkarten bei rainbowprint gekauft:
Stk. 0,02 €
Gesamt: 21,38 €
Seiten
2 seitig
Format
85 x 55
Papier
350 g/m²
Menge
1000
Lieferzeit
5 Tage
Zum Anbieter
Vor kurzem wurden folgende Visitenkarten bei printendo gekauft:
Stk. 0,02 €
Gesamt: 21,42 €
Seiten
1 seitig
Format
85 x 55
Papier
350 g/m²
Menge
1000
Lieferzeit
3 Tage
Zum Anbieter
Stk. 0,04 €
Gesamt: 20,23 €
Seiten
2 seitig
Format
85 x 55
Papier
350 g/m²
Menge
500
Lieferzeit
3 Tage
Zum Anbieter
Stk. 0,04 €
Gesamt: 20,23 €
Seiten
2 seitig
Format
85 x 55
Papier
350 g/m²
Menge
500
Lieferzeit
3 Tage
Zum Anbieter
Vor kurzem wurden folgende Visitenkarten bei viperprint gekauft:
Stk. 0,03 €
Gesamt: 28,56 €
Seiten
2 seitig
Format
85 x 55
Papier
350 g/m²
Menge
1000
Lieferzeit
3 Tage
Zum Anbieter
Stk. 0,03 €
Gesamt: 28,56 €
Seiten
2 seitig
Format
85 x 55
Papier
350 g/m²
Menge
1000
Lieferzeit
3 Tage
Zum Anbieter
Stk. 0,03 €
Gesamt: 28,56 €
Format
85 x 55
Papier
350 g/m²
Menge
1000
Lieferzeit
3 Tage
Zum Anbieter
Zum Anbieter
Zum Anbieter
Zum Anbieter

1) Visitenkarten von Standard bis Edel

Aufgrund niedrigster Preise im Online-Druck gibt es keinen Grund mehr keine Visitenkarte zur Hand zu haben.
Jeder, der in persönlichen Kontakt zu Geschäftspartnern tritt sollte jederzeit eine Visitenkarte zur Hand haben.
Ordentliche Visitenkarten gibt es bei Online-Druckereien in einer Auflage von 500-1000 Stück schon für unter 10 Euro.

Trotz der fortschreitenden Digitalisierung in vielen Lebensbereichen bleibt die Visitenkarte oftmals das erste und häufigste Werbemittel im Austausch zwischen zwei Personen zum Beispiel auf einer Messe oder zu einem Geschäftstermin.
Alleine die würdigende Geste der Übergabe zeigt die Bedeutung der Visitenkarte und der verwendeten Materialien. Häufig kann ein hochwertiges Material und ein aufgeräumtes Layout der Visitenkarte einen ersten positiven Eindruck setzen oder eben bei schlechter Verarbeitung und mangelhaftem Layout einen positiven Eindruck zerstören.
Man stelle sich einmal einen Banker oder Anwalt vor, der einem eine schief geschnittene Visitenkarte auf dünnem Papier überreicht, auf der möglicherweise ein Tippfehler auch noch handschriftlich korrigiert ist.

2) Gestaltungsmöglichkeiten beim Online-Druck von Visitenkarten

Je nach Verwedungszweck sind dem Gestaltungsrahmen keine Grenzen gesetzt.
Visitenkarten sind in Deutschland nicht genormt, jedoch hat sich für die meisten das Scheckkartenformat durchgesetzt. Zu berücksichtigen ist schließlich, dass eine Visitenkarte sowohl beim Überreichenden als auch beim Empfänger sinnvoll verstaut werden kann. Vor dem Hintergrund, dass Visitenkarten nicht selten auf Messen und zwischendurch übergeben werden.
Dieser Vorgabe von etwa 85x55 Millimeter nach, ist der Gestaltungsspielraum schließlich sehr begrenzt und zeigt, dass die Kunst in der Nutzung der limitierten Fläche liegt.

Über die Größe hinaus gliedern sich die Gestaltungsparameter in der Regel wie fogt:

Seitenzahl 2 Seitig (Standard)
4 Seitig (Klappvisitenkarten)
1 Seitig
Endformat 85 x 55 (Standard)
90 x 50
Auflage ab 1 bis 250 Stück (meistens im Digitaldruck hergestellt)
ab 250 bis 200.000 Stück (meistens im Offsetdruck hergestellt)
Farbigkeit 4/0 (einseitig, farbig/Euroskala) 4/4 (zweiseitig, farbig/Euroskala) 1/0 (einseitig, schwarz/Graustufen) 1/1 (zweiseitig, schwarz/Graustufen) 2/0 (einseitig, schwarz+Sonderfarbe) 2/1 (zweisitig, schwarz+Sonderfarbe, schwarz Rückseite) 2/2 (zweiseitig, schwarz+Sonderfarbe) 4/1 (zweisetig, farbig/Euroskala, schwarz Rückseite)
Material Chromolux/Chromokarton/Recycling
250 | 300 | 400 g/m2
Bilderdruckpapier matt/glanz (Standard)
250 | 300 | 400 g/m2
Verarbeitung Diverse Online-Druckereien bieten unterschiedlichste Weiterverarbeitungsmöglichkeiten für Visitenkarten wie Veredelungen, Cellophanierung oder UV-Lack.

3) Visitenkarten mit Indesign erstellen

In diesem Tutorial wird anschaulich erklärt wie man mit Indesign eine Visitenkarte erstellen kann und anschließend in den Druck geben kann.

Zu beachten ist, dass die Parametereinstellungen für Visitenkarten bei anderen Online-Druckereien für Visitenkarten abweichen können.

4) Expertentipps zur Erstellung von Visitenkarten

Visitenkarten lassen sich in der Regel für sehr günstiges Geld drucken. Das liegt häufig daran, dass Visitenkarten auf einem Druckbogen sehr wenig Platz wegnehmen und häufig als "Auffüller" anderen Aufträgen hinzugefügt werden.
Durch die Vermengung von Aufträgen kann es gerade bei Vistienkarten aber immer wieder zu Farbabweichungen kommen.
Dem einen ist hier vor allem der Preis wichtig und er wird leichte Farbabweichungen in Kauf nehmen
Der andere aber legt viel Wert auf die korrekte Wiedergabe seiner Corporate Identity und möchte keinen Spielraum in der Farbe zulassen. In diesem Fall sollte auf Sonderfarben zurückgegriffen werden.
Visitenkarten mit Sonderfarben haben den einmaligen Vorteil, dass die Farbwiedergabe dieser Sonderfarbe sehr genau ist.
In jedem Fall sollten aber die Farbprofile der Onlinedruckerei in der Datenvorlage übernommen werden und alle Farben aus RGB in CMYK umgewandelt werden. (s. Abbildungen)


Weitere Expertentipps:

Verpixelten Druck vermeiden

Problem
Die Visitenkarte ist erster Repräsentant des Unternehmens und der Person, die sich präsentiert und wird vom Gegenüber meist in einem geringen Sehabstand betrachtet. Unscharfe und verpixelte Darstellungen müssen deshalb auf jeden Fall vermieden werden.

Lösung
Schriften in Kurven bzw. Pfade umwandeln
Vektorbasierte Logos und Zeichen ermöglichen eine stufenlose Skalierung und erzeugen in jeder Größe ein absolut scharfes Druckbild
Vektorbasierte Inhalte bleiben ausschließlich in den Dateiformaten EPS und PDF erhalten
Dokument im PDF/X – Standard der Onlinedruckerei exportieren


Randabstand einhalten

Problem
Insbesondere bei Visitenkarten ist es sehr wichtig auf korrekte Abstände zum Rand zu achten. Leicht können Zeichen angeschnitten werden oder es ergibt sich ein unsauberes oder unregelmäßiges Erscheinungsbild.


Lösung
Unbedingt auf den durch die entsprechende Online-Druckerei vorgegebenen Sicherheits-/ Randabstand achten. Meistens werden beim Erstellen von Visitenkarten 4 mm Abstand zu jeder Kante vom Datenformat-Rand benötigt.
Dokument im Datenformat (inkl. Beschnitt) anliefern
Keine Schnitt- oder Passermarken anlegen!


Fehler bei Schriften vermeiden

Problem
Aufgrund der Vielzahl an Aufträgen auf einem Druckbogen und damit mehreren hundert Schriften auf der selben Sammelform kommt es regelmäßig vor, dass selbst korrekt eingebettete Schriften nicht korrekt dargestellt werden.


Lösung
Stets alle verwendeten Schriften in Kurven umwandeln beziehungsweise in Pfade konvertieren. (s. Abbildungen)



5) Visitenkarten online drucken

Die günstigsten Online-Druckereien für Visitenkarten lassen sich am schnellsten und einfachst in unserem Preisvergleich finden.

Jetzt die Konfiguration für Visitenkarten hier starten und Preise vergleichen:

Visitenkarten drucken

DER DRUCKEREI PREISVERGLEICH FÜR VISITENKARTEN

Anleitung zur Suchkonfiguration

Um die Druckereisuche zu starten müssen Sie in der zweiten Reihe die Angaben für die Geschäftskarte konfigurieren. Die Konfiguration kann nach dem Preisvergleich auch noch verändert werden. Wenn Sie möglichst günstig Visitenkarten drucken lassen möchten, sollte folgende Parameter definiert werden.

  • Seiten
    Bei dem einseitigen Druck wird nur die Vorderseite bedruckt. Sollen dahingegen die Vorder- und Rückseite Inhalte enthalten, dann müssen Sie die Option zweiseitig auswählen. Wenn Sie Klapp-Visitenkarten drucken lassen möchten, wählen Sie bitte die Variante vierseitig aus.
  • Format
    Unter diesem Punkt kann das Endformat der Karte bestimmt werden. Die Größe von 85x55 entspricht den Standardmaßen.
  • Farbe
    Die Auswahlmöglichkeiten hängen von der Seitenanzahl ab. Mit der Wahl von 4/0 bedrucken Sie nur die Vorderseite mit den Skalenfarben. Soll auch die Rückseite farbige Inhalte besitzen, so müssen Sie die Variante 4/4 wählen.
  • Papier
    Im linken Reiter kann die Papierstärke bestimmt werden. Die Stärke wird in der Druckbranche als Grammatur bezeichnet und legt das Gewicht pro Quadratmeter fest. Bei der Papierart können unterschiedliche Varianten ausgesucht werden. Die Unterschiede beziehen sich zu meist auf die Oberflächenbeschaffenheit der Geschäftskarte.
  • Lieferzeit
    • Overnight - 1-2 Tag(e)
    • Express - 3-5 Tagen
    • Standard - 5 Tagen
    Die Lieferzeitauswahl wirkt sich unmittelbar auf den Druckpreis aus. Wenn Sie günstig Visitenkarten drucken lassen wollen, dann sollten Sie die Standardoption auswählen.
  • Menge
    Geben Sie hier bitte die benötigte Mindestmenge der Karten an. Der Preisvergleich berücksichtigt keine Ergebnisse einer Online-Druckerei, die unterhalb der gewählten Menge liegen.

Günstig Visitenkarten drucken

Für viele Leute ist es zur Selbstverständlichkeit geworden, dass sie selbst mit ihrem Computerdrucker ihre Visitenkarten drucken. Gleiches gilt für die Briefköpfe auf dem Briefpapier. Allerdings wird dies in großen Stückzahlen sehr teuer, wenn man den enormen Verbrauch an Tintenpatronen und hochwertigem Papier für die Geschäftskarte bedenkt. Daher lohnt es sich sehr schnell, wenn man eine Druckerei die Visitenkarten drucken lässt. Dabei bieten sich vor allem eine Online-Druckerei an, da man dort mit die besten Druckangebote findet.

Bestandteile einer Geschäftskarte

Zentraler Bestandteil jeder Karte ist der Vor- und Nachname. Gegebenenfalls enthält das Kärtchen auch den beruflichen Titel, wie beispielsweise Professor, Doktor oder Ingenieur. Des Weiteren dürfen die Telefon- und Telefaxnummer sowie die Anschrift nicht fehlen. Möchte man die Visitenkarten drucken lassen und für den Geschäftsbereich verwenden, sollte die Karte weiter Punkte enthalten:
  • Name der Firma
  • Firmenadresse
  • Position, wie zum Beispiel Leitung des Produktmanagement
  • Emailadresse
  • Geschäftliche Telefonnummern
Alle Inhalte werden schließlich im Design der Geschäftskarte zusammengeführt. Hierfür kann entweder eine Desktop-Publishing-Software oder eine Vorlage von einer Online-Druckerei verwendet werden. Nahezu jede Druckerei mit Onlineshop bietet die Möglichkeit an, seine Karten anhand von vielen Vorlagen, Schriftarten und Motiven nach seinem persönlichen Geschmack und Berufsbild zu gestalten. Auf diese Weise kann man absolut individuelle Visitenkarten drucken lassen.

VORTEILE BEIM VERGLEICHEN VON DRUCKEREIEN FÜR VISITENKARTEN

Druck-Preisvergleich für Visitenkarten

Nachdem das Design für die Visitenkarte definiert wurde, steht als nächster Schritt die Suche nach einem passenden Druckereifachbetrieb auf dem Programm. Um Geld und Zeit zu sparen, sollte der manuelle Auswahlprozess umgangen werden. Möchte man automatisiert Preise vergleichen, bietet sich die Verwendung einer umfassenden Preisdatenbank im Web an. Der Online-Preisvergleich von Druckpreis.de konnte sich hier als Standard etablieren und liefert jedem Suchenden das passende Druckangebot. Innerhalb von Sekunden kann man mit der Preissuchmaschine Angebote von zahlreichen verschiedenen Druckereien vergleichen. Mit nur einem Klick kann man die passende Online-Druckerei auswählen und günstig Visitenkarten drucken lassen. Neben Geschäftskarten können auch viele andere Printprodukte, wie Flyer oder Plakate, verglichen werden.