Klappkarten

Klappkarten drucken - vergleichen Sie Druckereien für Klappkarten

Postkarten eignen sich für die unterschiedlichsten Anlässe.

Preisvergleich starten

Konfiguration für den Klappkarten Preisvergleich

Preisvergleich starten

Online Druckereien für Klappkarten

Vor kurzem wurden folgende Klappkarten bei printcarrier gekauft:
Stk. 0,33 €
Gesamt: 33,32 €
Seiten
4 seitig
Format
Din-A5
Papier
300 g/m²
Menge
100
Lieferzeit
3 Tage
Zum Anbieter
Stk. 0,48 €
Gesamt: 23,80 €
Seiten
4 seitig
Format
Din-A5
Papier
300 g/m²
Menge
50
Lieferzeit
3 Tage
Zum Anbieter
Zum Anbieter

1) Klappkarten zu unterschiedlichen Anlässen

Postkarten eignen sich für die unterschiedlichsten Anlässe.

2) Klappkarten im Preisvergleich

Hier ganz einfach die Preise für Postkarten vergleichen:

Klappkarten drucken

DER DRUCKEREI PREISVERGLEICH FÜR KLAPPKARTEN

Konfiguration von Klappkarten

Bestimme hier die Seitenzahl.
Die Seitenzahl gibt die Zahl der bedruckten Einzelflächen an. Ein Blatt kann somit, wenn es einseitig bedruckt ist, 1-seitig sein oder, wenn es beidseitig bedruckt ist 2 Seiten haben.

Bestimme hier das (geschlossene) Format.
Das Format gibt die Längen der Außenränder im geschlossenen Zustand an.Für einen Falzflyer gibt das Format also die Maße im zusammengefalteten Zustand vor. Für eine Broschüre gibt das Format den geschlossenen Zustand wieder. Ein Flyer oder Briefpapier ist immer geschlossen.

Bestimme hier die Farbe Deines Produktes.
Man differenziert meistens zwischen 1-farbig oder 4-farbig. 4-farbig ist hierbei ein Farbdruck der sich aus den 3 Grundfarben Cyan, Magenta und Yellow sowie Schwarz zusammensetzt. 1-farbig entspricht einem schwarz/weiß druckt. 4/1 setzt sich offensichtlich aus zwei Farbarten zusammen und zeigt die Farbwahl für die Vorderseite 4 (farbig) und gleichzeitig die Rückseite 1 (schwarz/weiß).

Bestimme hier die Papierstärke (Grammatur) und die Behandlungsart des Papiers (glänzend, matt, offset/unversiegelt).
Die Papierstärke ist die „Dicke“ des Papiers und wird in Gramm pro m² gemessen. Das typische Briefpapier wiegt z.B. 80g/m², wodurch man 3 Bögen in einem Kuvert als Standardbrief verschicken kann. Man sollte hier in jedem Fall Offset wählen, damit man das Papier im Nachhinein noch in einem Drucker oder Kopierer bedrucken kann. Ein Flyer kann ruhig etwas schwerer sein. 150-200g/m² dürfen es hier oft schon sein. Für Flyer wählt man oft Bilderdruck. Bei Falzflyern sollte man bei Papierstärken über 170g/m² Nutungslinien verwenden, damit das Papier bei der Falzung nicht bricht. Bei Broschüren (oder Büchern/Katalogen) wählt man für den Umschlag eine höhere Papierstärke als für den Innenteil. Visitenkarten haben oft eine Papierstärke über 300g/m², damit sich die Visitenkarte besonders wertig anfühlt.

Bestimme hier die Lieferzeit für Dein Produkt.
Die Lieferzeit ist eine sehr preiskritische Komponente des Gesamtangebotes. Man muss beachten, dass einige Druckereien statt Lieferzeit Produktionszeit angeben. Weiterhin sollte man bei den Druckereien darauf achten, bis wann die Druckvorlagen geliefert sein müssen, damit ein versprochener Liefertermin eingehalten werden kann.


Verwendung von Klappkarten

Verwendungszwecke für Klappkarten gibt es viele. Geschäftlich können sie als Einladung zu Firmenjubiläen, Konferenzen oder Events fungieren. Als Grußkarte zu Weihnachten oder Ostern kann man so Kundenbeziehungen stärken. Für Makler eignen sich zum Beispiel zur Verwendung als Immobilienexposé. Sie können als Produktportfolio, Dienstleistungsportfolio oder Preislisten verwendet werden. Auch privat kann man zu verschiedenen Anlässen Klappkarten drucken lassen. Hier bieten sich zum Beispiel Geburtstagseinladungen, Hochzeitseinladungen, Danksagungen, Gutscheine, Menükarten oder Taufkarten an. Klappkarten drucken zu lassen geht ganz einfach online und druckpreis.de hilft bei der Auswahl der geeigneten Druckerei.

Gestaltung von Klappkarten

Klappkarten können im Hochformat, Querformat oder als quadratische Karte gestaltet werden. In der Mitte sind sie einmal gefalzt und geben so auf vier Seiten ausreichend Spielraum für ein Produktportfolio oder für ausführliche Glückwünsche. Besonders hochwertig wirken Klappkarten, wenn sie selbst gestaltet sind und auf Qualitätspapieren wie zum Beispiel Strukturpapieren mit partieller oder ganzflächiger Lackierung gedruckt werden. Beim Drucken von Klappkarten bieten sich Lackierungen an, um die Farbwirkung der gewählten Motive und Bilder zum Leuchten zu bringen. Zudem schützt Hochglanzlack vor Feuchtigkeit und bietet sich deshalb auch für Speisekarten an. Einige Online-Druckereien bieten auch Unterstützung bei der Gestaltung an, indem man mit Hilfe von bereits bestehenden Grafiken und einer kostenlos zur Verfügung gestellten Software seine individuellen Vorlagen selber anfertigen kann. Diese kann man dann ganz einfach online als Klappkarte drucken lassen.

VORTEILE BEIM VERGLEICHEN VON DRUCKEREIEN FÜR KLAPPKARTEN

Gerade bei individuell gestalteten Karten und Klappkarten zählt eine ansprechende Druckqualität. Werden Karten in hohen Auflagen vor allem im Offset-Druckverfahren preisgünstig hergestellt, können kleinere Auflagen besonders günstig im Digitaldruck gefertigt werden. Auch im Digitaldruckverfahren können Sonderfarben wie Gold inzwischen mit vielversprechenden Ergebnissen gedruckt werden. Neben der Qualität sind natürlich auch die Zuverlässigkeit und Druckpreise wichtig. Eine günstige Druckerei zu finden und die Preise zu vergleichen, ist auf druckpreis.de ganz einfach. Nachdem sie ihren Druckauftrag erhalten haben, können sie die Online-Druckerei noch bewerten, so dass auch andere Nutzer wissen, wo man hochqualitativ und preiswert zum Beispiel Klappkarten drucken lassen kann. Hier kann man gleichzeitig nach einer Druckerei für die geeigneten, individuell angepassten Briefumschläge suchen.