Kataloge

Kataloge drucken - vergleichen Sie Druckereien für Kataloge

Kataloge sind eine umfängliche Broschüre und werden meistens mit einer Klebebindung gebunden.

Preisvergleich starten

Konfiguration für den Kataloge Preisvergleich

Preisvergleich starten

Online Druckereien für Kataloge

Vor kurzem wurden folgende Kataloge bei printcarrier gekauft:
Stk. 0,33 €
Gesamt: 326,06 €
Seiten
28 seitig
Format
Din-A5
Papier
135 g/m²
Menge
1000
Lieferzeit
4 Tage
Umschlag
kein Umschlag seitig
Zum Anbieter
Stk. 8,65 €
Gesamt: 4.323,27 €
Seiten
220 seitig
Format
Din-A4
Papier
90 g/m²
Menge
500
Lieferzeit
6 Tage
Zum Anbieter
Stk. 0,71 €
Gesamt: 7.124,53 €
Seiten
100 seitig
Format
Quadrat Groß
Papier
135 g/m²
Menge
10000
Lieferzeit
7 Tage
Zum Anbieter
Zum Anbieter
Zum Anbieter

1) Wofür lassen sich Kataloge einsetzen

Kataloge sind eine umfängliche Broschüre und werden meistens mit einer Klebebindung gebunden.

2) Preise für Kataloge bei Online-Druckereien vergleichen

druckpreis.DE liefert eine gute Übersicht der Preise von Online-Druckereien für Kataloge. Konfigurieren Sie einfach Ihren Katalog. Nach Ihrer Konfiguration erhalten Sie individuelle Preise der angeschlossenen Online-Druckereien.

Kataloge drucken

DER DRUCKEREI PREISVERGLEICH FÜR KATALOGE

Konfiguration von Katalogen

Bestimme hier die Seitenzahl.
Die Seitenzahl gibt die Zahl der bedruckten Einzelflächen an. Ein Blatt kann somit, wenn es einseitig bedruckt ist, 1-seitig sein oder, wenn es beidseitig bedruckt ist 2 Seiten haben.

Bestimme hier das (geschlossene) Format.
Das Format gibt die Längen der Außenränder im geschlossenen Zustand an.Für einen Falzflyer gibt das Format also die Maße im zusammengefalteten Zustand vor. Für eine Broschüre gibt das Format den geschlossenen Zustand wieder. Ein Flyer oder Briefpapier ist immer geschlossen.

Bestimme hier die Farbe Deines Produktes.
Man differenziert meistens zwischen 1-farbig oder 4-farbig. 4-farbig ist hierbei ein Farbdruck der sich aus den 3 Grundfarben Cyan, Magenta und Yellow sowie Schwarz zusammensetzt. 1-farbig entspricht einem schwarz/weiß druckt. 4/1 setzt sich offensichtlich aus zwei Farbarten zusammen und zeigt die Farbwahl für die Vorderseite 4 (farbig) und gleichzeitig die Rückseite 1 (schwarz/weiß).

Bestimme hier die Papierstärke (Grammatur) und die Behandlungsart des Papiers (glänzend, matt, offset/unversiegelt).
Die Papierstärke ist die „Dicke“ des Papiers und wird in Gramm pro m² gemessen. Das typische Briefpapier wiegt z.B. 80g/m², wodurch man 3 Bögen in einem Kuvert als Standardbrief verschicken kann. Man sollte hier in jedem Fall Offset wählen, damit man das Papier im Nachhinein noch in einem Drucker oder Kopierer bedrucken kann. Ein Flyer kann ruhig etwas schwerer sein. 150-200g/m² dürfen es hier oft schon sein. Für Flyer wählt man oft Bilderdruck. Bei Falzflyern sollte man bei Papierstärken über 170g/m² Nutungslinien verwenden, damit das Papier bei der Falzung nicht bricht. Bei Broschüren (oder Büchern/Katalogen) wählt man für den Umschlag eine höhere Papierstärke als für den Innenteil. Visitenkarten haben oft eine Papierstärke über 300g/m², damit sich die Visitenkarte besonders wertig anfühlt.

Bestimme hier die Lieferzeit für Dein Produkt.
Die Lieferzeit ist eine sehr preiskritische Komponente des Gesamtangebotes. Man muss beachten, dass einige Druckereien statt Lieferzeit Produktionszeit angeben. Weiterhin sollte man bei den Druckereien darauf achten, bis wann die Druckvorlagen geliefert sein müssen, damit ein versprochener Liefertermin eingehalten werden kann.


Kataloge, Broschüren und vergleichbare Printmedien gehören zu den mitunter wichtigsten Informationsträgern für große und kleine Unternehmen. Sie liefern nicht nur kompakte Infos rund um das Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen, sondern funktionieren direkt am Kunden ohne Umwege über komplexere Werbemethoden- und plattformen. Der Effekt ist dabei sowohl nachhaltig wie einprägsam.

Kataloge drucken - eine günstige Druckerei als kompetenter Ansprechpartner

Der Katalog dient in der Regel der optischen Präsentation von Produkten und Produktpaletten, gepaart mit den wichtigsten Rahmeninformationen auf einen Blick. Ziel beim Kataloge drucken ist es, möglichst viele Informationen an möglichst viele Interessenten zu transportieren, die Kaufabsicht zu wecken, und erfolgreich Produkte an den Mann zu bringen. Doch zuvor gilt es in Vorleistung zu gehen, und die Druckkosten müssen über die direkt aus dem Katalog heraus resultierenden Verkäufe amortisiert werden. Entsprechend wichtig ist es sich an eine günstige Druckerei zu wenden, die Kataloge und Broschüren drucken kann ohne dabei an Qualität zu geizen. Insbesondere für Einzel- und Kleinstunternehmen ist es hierbei wichtig auch in kleineren Auflagen seine Kataloge drucken lassen zu können.

VORTEILE BEIM VERGLEICHEN VON DRUCKEREIEN FÜR KATALOGE

Kataloge und Broschüren drucken - so individuell wie möglich

Der Designer hat beim Layout bereits die wichtigsten produkt- und kundenpsychologischen Aspekte berücksichtigt. Damit das Konzept aufgeht müssen aber auch Sonderfarben berücksichtigt werden, Prägungen, Schmuckfarben und weitere Veredelungen. Sie verleihen dem Produkt erst den passenden Rahmen. Dies ist besonders wichtig wenn man Broschüren drucken will, und sollte durch die günstige Druckerei angeboten werden. Eine günstige Druckerei, egal ob online oder vor Ort, berät und weiß was machbar, aber auch sinnvoll ist. Ebenfalls relevant beim Kataloge drucken und Broschüren drucken ist die Wahl des Formats, sowie der Bindung. Und auch der Einband spielt eine entscheidende Rolle, sowohl für die optische Präsentation als auch in Hinblick auf den Kostenfaktor. Eine gute und günstige Druckerei berät beim Kataloge drucken fachmännisch, und versucht nicht automatisch den für sich rentabelsten Vorteil heraus zu schlagen, nicht einmal dann, wenn Sie in Kleinstauflage Broschüren drucken lassen wollen.