Briefumschläge

Briefumschläge drucken - vergleichen Sie Druckereien für Briefumschläge

Briefumschläge gibt es in unterschiedlichen Größen und Ausführungen. Das beliebteste Format für Briefumschläge ist DIN lang. Abgesehen von dem DIN lang Format sind die A-Formate für Briefumschläge erweitert auf C-Formate. So passt ein ungefalzter DIN-A4 Briefbogen beispielsweise in einen C4-Briefumschlag. Entsprechend ein DIN-A5 Flyer beispielsweise in einen C5-Umschlag.

Preisvergleich starten

Konfiguration für den Briefumschläge Preisvergleich

Preisvergleich starten

Online Druckereien für Briefumschläge

Zum Anbieter
Zum Anbieter
  • (4)
  • DPD
  • 24h:
  • Visa
    MasterCard
    Banklastschrift
    Rechnung
    Sofortüberweisung
    Rechnung
    Vorkasse
    Nachnahme
    Paypal
Zum Anbieter
Zum Anbieter
Zum Anbieter
Zum Anbieter

1) Arten von Briefumschlägen

Briefumschläge gibt es in unterschiedlichen Größen und Ausführungen. Das beliebteste Format für Briefumschläge ist DIN lang. Abgesehen von dem DIN lang Format sind die A-Formate für Briefumschläge erweitert auf C-Formate. So passt ein ungefalzter DIN-A4 Briefbogen beispielsweise in einen C4-Briefumschlag. Entsprechend ein DIN-A5 Flyer beispielsweise in einen C5-Umschlag.

2) Briefumschläge drucken - der Preisvergleich

Um die günstigste Online-Druckerei für Briefumschläge zu finden nutzen Sie einfach unseren Preisvergleich.

Briefumschläge drucken

DER DRUCKEREI PREISVERGLEICH FÜR BRIEFUMSCHLäGE

Konfiguration von Briefumschlägen

Bestimme hier die Seitenzahl.
Die Seitenzahl gibt die Zahl der bedruckten Einzelflächen an. Ein Blatt kann somit, wenn es einseitig bedruckt ist, 1-seitig sein oder, wenn es beidseitig bedruckt ist 2 Seiten haben.

Bestimme hier das (geschlossene) Format.
Das Format gibt die Längen der Außenränder im geschlossenen Zustand an.Für einen Falzflyer gibt das Format also die Maße im zusammengefalteten Zustand vor. Für eine Broschüre gibt das Format den geschlossenen Zustand wieder. Ein Flyer oder Briefpapier ist immer geschlossen.

Bestimme hier die Farbe Deines Produktes.
Man differenziert meistens zwischen 1-farbig oder 4-farbig. 4-farbig ist hierbei ein Farbdruck der sich aus den 3 Grundfarben Cyan, Magenta und Yellow sowie Schwarz zusammensetzt. 1-farbig entspricht einem schwarz/weiß druckt. 4/1 setzt sich offensichtlich aus zwei Farbarten zusammen und zeigt die Farbwahl für die Vorderseite 4 (farbig) und gleichzeitig die Rückseite 1 (schwarz/weiß).

Bestimme hier die Papierstärke (Grammatur) und die Behandlungsart des Papiers (glänzend, matt, offset/unversiegelt).
Die Papierstärke ist die „Dicke“ des Papiers und wird in Gramm pro m² gemessen. Das typische Briefpapier wiegt z.B. 80g/m², wodurch man 3 Bögen in einem Kuvert als Standardbrief verschicken kann. Man sollte hier in jedem Fall Offset wählen, damit man das Papier im Nachhinein noch in einem Drucker oder Kopierer bedrucken kann. Ein Flyer kann ruhig etwas schwerer sein. 150-200g/m² dürfen es hier oft schon sein. Für Flyer wählt man oft Bilderdruck. Bei Falzflyern sollte man bei Papierstärken über 170g/m² Nutungslinien verwenden, damit das Papier bei der Falzung nicht bricht. Bei Broschüren (oder Büchern/Katalogen) wählt man für den Umschlag eine höhere Papierstärke als für den Innenteil. Visitenkarten haben oft eine Papierstärke über 300g/m², damit sich die Visitenkarte besonders wertig anfühlt.

Bestimme hier die Lieferzeit für Dein Produkt.
Die Lieferzeit ist eine sehr preiskritische Komponente des Gesamtangebotes. Man muss beachten, dass einige Druckereien statt Lieferzeit Produktionszeit angeben. Weiterhin sollte man bei den Druckereien darauf achten, bis wann die Druckvorlagen geliefert sein müssen, damit ein versprochener Liefertermin eingehalten werden kann.


Mit Hilfe einer Druckerei Briefumschläge bedrucken - sinnvoll für Haushalt und Beruf

Der deutsche Durchschnittsbürger lebt im Schnitt rund 10 Jahre am Stück unter ein und derselben Adresse, und erst ein Umzug ändert auch die Absenderangaben auf Briefen und Paketen. Das bedeutet, 10 Jahre lang seinen Absender per Hand eintragen - nicht nur mühsam, sondern auch eine potentielle Fehlerquelle. Ein Zahlendreher, Flüchtigkeitsfehler, oder einfach nur die sogenannte Sauklaue - der Teufel liegt im Detail. Wer sich dazu entscheidet mit Hilfe einer Druckerei seine Briefumschläge bedrucken zu lassen, der kann sich jederzeit sicher sein, dass seine Angaben nicht nur korrekt sind, sondern auch leserlich. Doch nicht nur das. Die Individualisierung der eigenen Briefumschläge, aber natürlich auch beim Briefpapier, zeugt von Charakter und Stilsicherheit, und gibt dem eigenen Briefpapier und dem eigenen Briefumschlägen den kleinen individuellen Touch.

Ob wichtiger Geschäftsbrief, das Einladungsschreiben zu Hochzeit oder Jubiläum, oder auch einfach nur der längst überfällige Brief an einen weit entfernten Freund - Briefumschläge und Briefpapier sind so alltäglich wie das Material aus dem sie hergestellt werden, und könnten im täglichen Gebrauch kaum weniger Beachtung finden. Dabei sind Briefumschläge und Briefpapier weit mehr als nur ein Trägermaterial für die zu versendenden Informationen, und können auch weitaus mehr als nur langweilig weiß sein. Der Trick? Briefumschläge bedrucken, ganz nach eigener Fasson und dem Verwendungszweck angemessen. Eine Druckerei ist hier der richtige Ansprechpartner.

VORTEILE BEIM VERGLEICHEN VON DRUCKEREIEN FÜR BRIEFUMSCHLäGE

Individualisierung- und Konfigurationsmöglichkeiten

Die Druckerei ist in ihren Möglichkeiten weitestgehend uneingeschränkt. Feste Absenderangaben, Kopf- und Fußnoten für Geschäftsbriefe, farbige Hintergründe und das eigene Logo oder Wappen - im Grunde gibtes nichts das nicht möglich wäre. Gerade Briefumschläge werden mit Hilfe eines kleinen Motivs erst sympathisch, und das Firmenlogo auf Briefumschlägen und Briefpapier nahezu unerlässlich. Ein ganz wichtiger Aspekt kann auch das Format darstellen, denn gerade Briefe in Sonderformaten finden häufig keine kaufbaren Briefumschläge. Die Druckerei ist hier Ansprechpartner um Briefumschläge bedrucken, aber auch in Sonderformaten anfertigen zu lassen. Veredelungen beim Briefumschläge bedrucken, wie Sonderfarben, Prägung oder Goldrand geben den ganz besonderen Touch.